TuS Westheim 1911 e.V.

Tennis-Vereinsmeisterschaften im TuS

Claudia Mehinovic und Tobias Assmuth mit zwei Pokalen

Sowohl bei den Herren A als auch bei den Herren B hieß in diesem Jahr Tobias Assmuth der Sieger. Bei den Herren A setzte sich Titelverteidiger Tobias Assmuth gegen Florian Beller, der im letzten Jahr die Herren B dominierte, durch. Er benötigte 3 Sätze, um schlussendlich mit 7:5, 3:6 und 6:0 siegreich zu sein und den großen Herren-A-Pokal zu behalten.  
Ebenfalls über die volle Distanz musste er im Herren B Finale gehen, um Burkhard Seewald mit 6:4, 3:6 und 6:4 zu besiegen.
Den entgangenen Titel bei den Herren B holte sich Burkhard Seewald im Herren Doppel, wo er zusammen mit Matthias Gerstmann durch einen 6:4, 6:3 Erfolg gegen Florian Beller und Jörg Prior den Platz als Sieger verließ.
Herren 50 Vereinsmeister wurde nach 2018 und 2019 erneut Jürgen Müller durch einen 5:7, 6:0, 6:1 Erfolg gegen Wolfgang Oxe.
Bei den Damen behielt Julia Wegener (geb. Hilus) in drei Sätzen mit 6:3, 4:6 und 6:1 gegen Vorjahressiegerin Sophie Beller die Oberhand und gewann damit nach 2017 zum zweiten Mal den Damen-A-Pokal.
Als „Entschädigung“ holte sich Sophie Beller an der Seite von Claudia Mehinovic im Damen-Doppel den Vereinsmeisterschaftspokal durch einen 7:5, 6:3 Zweisatzerfolg gegen Andrea Seewald und Anita Bielefeld.

Die Pokale wurden im Anschluss an die Endspiele vom Abteilungsleiter Aloys Thiele, der neuen stellv. Abteilungsleiterin Julia Wegener sowie dem neuen Sportwart Florian Beller, der die diesjährigen Vereinsmeisterschaften hervorragend organisiert hat, überreicht.

Das Mixed-Finale fand nach dem Endspieltag statt. Hier siegten Claudia Mehinovic und Andreas Salmen mit 6:2, 2:6 und 6:2 gegen Christa Henze-Thiele und Paul Ruhnau.